Das Portal zum Thema D&O Versicherung

D&O Versicherung

 

Was ist eine KFZ – Flottenversicherung?

Als Unternehmer unterhalten Sie oft auch eine KFZ Flotte. Egal ob als Handwerker oder als Dienstleister ist dann der Abschluss einer KFZ Flottenversicherung sinnvoll. Einzeltarifierungen basieren in der Regel auf einen Schadenfreiheitsrabatt und auf weiche Tarifmerkmale. Diese weichen Tarifmerkmale schränken Sie beispielsweise im Nutzerkreis oder der jährlichen Laufleistung ein. In der gewerblichen KFZ Flottenversicherung ist dies meist nicht der Fall. Je nach Größe der KFZ Flotte gibt es verschiedene Flottenmodelle. Oft wird nach den so genannten Beitragsverlaufsklassen eingestuft. Hier wird eine gemeinsame Beitragsklasse für alle Fahrzeuge berechnet. Je nach Schadenhäufigkeit wird die gesamte Flotte dann im nächsten Jahr in eine andere Beitragsklasse eingestuft. Bei sehr großen Flotten kommt das Stückkostenmodell zum tragen. Hier erhalten verschiedene Fahrzeuggruppen (PKW, LKW) eine feste Prämie zugewiesen.

Schadenbeispiele

Einer Ihrer Mitarbeiter fährt mit seinem Dienstwagen einen Kunden besuchen. Im Straßenverkehr ist er jedoch unaufmerksam und kollidiert beim rückwärts einparken mit einem Laternenmast. Die Rückseite des 80.000 Euro teuren Wagens wird stark beschädigt. Diese Kosten werden im Rahmen der Vollkaskoversicherung erstattet.

Der Chef des Unternehmens fährt eine weite Strecke zu einem Geschäftstreffen mit dem Niederlassungsleiter einer Filiale. Das Fahrzeug hat unterwegs allerdings eine Panne und muss in die nächste Werkstatt geschleppt werden. Diese Kosten werden im Rahmen der KFZ Flottenversicherung über den Schutzbrief erstattet.



 

 

 

 

Impressum