Das Portal zum Thema D&O Versicherung

D&O Versicherung

 

Ist das Handy in der Hausratversicherung mitversichert?

Eine Versicherungspolice ist schnell abgeschlossen. Wer dabei nicht nur auf den Preis geachtet hat, sondern auch auf die Leistungen, der ist im Schadenfall auf der sicheren Seite. Dies gilt auch für den Abschluss einer Hausratversicherung. Viele Fragen sind, ob das Handy auch mit in der Hausratpolice versichert ist. Ist das der Fall?

Versicherte Gefahren in der Hausratversicherung

Grundsätzlich sind in der Police folgende Gefahren versichert: Feuer, Leitungswasser, Sturm / Hagel, Einbruchdiebstahl (inkl. Raub). Erweitert kann die Deckung um Elementarschäden werden. Verwirklicht sich eine dieser Gefahren und der Hausratgegenstand wird dadurch beschädigt oder kommt abhanden, so besteht in der Regel Versicherungsschutz.

Und was ist nun mit dem Handy?

Das Handy oder Smartphone gehört zum normalen Hausrat. Wird es also durch einen Brand, oder durch bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser oder durch Sturm / Hagel beschädigt, so kann nach Freigabe durch den Versicherer eine Handy Reparatur erfolgen. Die Gefahr muss sich aber am Versicherungsort verwirklicht haben, es sei denn es greifen die Regeln der so genannten Außenversicherung (Versicherungsschutz in Gebäuden außerhalb des Versicherungsortes). Die Außenversicherung greift i.d.R. Nicht bei Sturm / Hagelschäden.

Und wenn das Handy gestohlen wird?

Einbruchdiebstahl ist mitversichert. Bei Verlust wird ein neues Handy / Smartphone durch den Versicherer erstattet. Dies gilt auch bei Einbruchdiebstahl aus Hotelzimmern. Einbruchdiebstahl darf aber nicht mit einfachen Diebstahl (Trickdiebstahl, wegnehmen) verwechselt werden. Hierfür besteht normalerweise kein Versicherungsschutz.

 

 

 

 

Impressum